Nachhaltiges Wachstum

Die Firma Options engagiert sich

«Seit der Gründung im Jahr 1981 waren der Gründer und die Mitarbeiter von Options immer bestrebt, im kaufmännischen Bereich und im Einkauf ethische Maßstäbe einzusetzen, die sich auch in den internen Beziehungen im Herzen der Firma widerspiegeln. Der Wunsch, sich heute für nachhaltige Entwicklung zu engagieren ist ein logischer Schritt, der sich leicht in die Kontinuität unseres ethischen Kodexes integrieren lässt. Außerdem sehen wir, wie wichtig dieses Engagement heute ist. Deswegen ist die Firma Options mittlerweile so weit, dass das Thema Umwelt sowohl in interne als auch externe Tätigkeiten integriert werden kann. Wir möchten in der Lage sein, die neuen Erwartungen unserer Partner und Kunden auch in Sachen nachhaltige Entwicklung zu erfüllen. Die Gestaltung unserer ersten Umweltbroschüre ist ein wichtiger Schritt für uns und hilft uns, unseren Weg weiterzuverfolgen und unsere Hoffnung auf eine gesunde Umwelt zu nähren. Sie ermöglicht es uns, das Engagement jedes einzelnen, die eingeleiteten Maßnahmen, die Anforderungen und die Punkte für weitere Verbesserungen zu bestimmen. Das Streben des Hauses Options bleibt vor allem, ein engagierter und verantwortlicher Partner an Ihrer Seite zu sein.»

Bestandsaufnahme

« Zuerst war da nur der Wunsch gegen jegliche Verschwendung (Wasser, Papier und Karton, Strom, Kraftstoff) aktiv zu werden, aber dann engagierte sich die Firma Options immer mehr für einen proaktiven Weg, der die Gesamtheit der Auswirkungen ihrer Aktivitäten berücksichtigt. Und so verschrieb sich die Firma einer Politik der ständigen Verbesserung und der sozialen Verantwortung».

Die 3 Säulen der nachhaltigen Entwicklung

Les trois piliers

Wirtschaftliche Verantwortung

Da wir jeden Tag ein bisschen besser werden und unsere Leistungen ständig optimieren, stellen wir den Fortbestand unseres Unternehmens sicher.

  • • Ein transparente Leitung mit wöchentlichen Treffen unseres Vorstands
  • • Regelmäßige Treffen unserer Abteilungsleiter mit den Mitarbeitenden
  • • Regelmäßige Investitionen in Produktionsgeräte zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Produktivität für alle Mitarbeitenden und Kunden.
  • • Erstellung von Serviceangeboten und Produkten, die den Qualitätsanforderungen und den Anforderungen an Umweltschutz entsprechen und die effizient und sozial verträglich sind.
  • • Ein engagierter Ansatz zum „Product Lifecycle Management“, um die globalen Auswirkungen unserer Aktivitäten zu einzubeziehen.
  • • Aufnahme von Recycling-Produkten in unseren Katalog
  • • 80 % unserer Produkte stammen von französischen Herstellern.
  • • Entwicklung einer wiederverwertbaren Dekorationsserie nach Themen (ohne schädliche Umweltauswirkungen)
  • • Einstellungspolitik aus dem regionalen Arbeitsmarkt von Mureaux
  • • Förderung der papierlosen Kommunikation per E-Mail
  • • Schaffung gemeinsam genutzter Büros in Paris (zur Reduzierung von Geschäftsreisen unserer Händler) und eines Präsentationsraums, in dem wir unsere Kunden begrüßen und diese sich über unsere Produkte informieren können
  • • Teilnahme bei der Gründung des Büros für nachhaltige Entwicklung der Region les Mureaux
  • • Mitglied des CSPE (Berufsverband der Event-Dienstleister in Frankreich): Aufnahme des Logos des CSPE
  • • Unterzeichnung einer Charta der Event-Experten für nachhaltige Entwicklung Ende 2006
  • • Teilnahme und regelmäßige Unterstützung eines Öko-Guides (Wegweiser für ökologische Events) in Zusammenarbeit mit der Agentur für Umwelt und Kontrolle des Energieverbrauchs (ADEME)

Umweltbewusstsein

recyclage

  • • Für sämtliche Kommunikation und gewerbliche Druckerzeugnisse wird stets recyceltes Papier verwendet.
  • • Politik der Reduzierung von Druckvorgängen für geschäftliche Dokumente mit Einführung einer Druck-Richtlinie
  • • Anschaffung von Druckern für beidseitigen Druck
  • • Entnahme der Toner unserer Drucker für eine Wiederverwendung über unseren Partner
  • • Druck von Dokumenten : mit einem Drucker mit Imprim’vert Label, ISO 14001/9001, FSC/PEFC Papier, vorzugsweise Recyclingpapier, pflanzliche Tinte
  • • Vollständiger papierloser Produkt- und Service-Katalog mit regelmäßiger Aktualisierung online und Druck des Katalogs in angemessener Anzahl
  • • Reduzierung von Fax-Nachrichten • Einbau von Zeitschaltuhren an Schaltern, Ersatz von Leuchtmitteln durch energiesparende Leuchtmittel
  • • Förderung der Nutzung des Tageslichts
  • • Nutzung von Maschinen mit Wasseraufbereitungssystemen und Auffangbehältern
  • • Wasseraufbereitung zur Verwendung bei Reinigungsarbeiten
  • • Einsatz von Kohlenwasserstofffiltern und Fettlösevorrichtungen in unserem Abwasser-Kreislauf
  • • Seit Januar 2009 Verwendung wasserlöslicher Farben entsprechend der EG-Normen und Ecolabel
  • • Reduzierung von Verpackungsmaterialien und der Verwendung von Batterien
  • • Wiederverwertung verbrauchter Batterien, Leuchtmittel
  • • Optimierung von Lieferumschlag und Rücknahmen für weniger Leerfahrten und einen geringeren Kraftstoffverbrauch.
  • • Schulung unserer Fahrer für eine sparsame Fahrweise
  • • Verwendung von „grünen“ Reifen bei all unserem Lieferfahrzeugen
  • • Unsere Werkstätten an unseren Standorten erhöhen die Lebensdauer unserer Produkte und helfen so durch Reparaturen, Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern und trotzdem wettbewerbsfähige Preise bieten zu können.
  • • Wir verwenden eine ganze Menge Materialien wieder und die, die nicht für eine neue Verwertung geeignet sind, werden je nach Beschaffenheit gesondert entsorgt: Holz, Papier und Karton, Stoffe, Teppiche, transparente Stretchfolie, Porzellan, Eisen ...
  • • Wir sortieren Aluminiumdosen, PET-/Kunststoffflaschen und Verschlüsse.
  • • Aufstellung von 3 verschiedenen Abfalleimern für Papier, Kunststoffe und Dosen an bestimmten Stellen in unseren Büros. So reduzieren wir unsere gewöhnlichen Industrieabfälle.
  • • Aufstellung von 3 verschiedenen Abfalleimern
  • • Optimierung der Heizung und Klimatisierung.

... und von der genauen Einhaltung der Gesetze hinsichtlich der Lagerung von Gefahrgütern, der Wiederaufbereitung von Altölen, Batterien und der Archivierung von Begleitscheinen brauchen wir gar nicht erst zu sprechen - wir wissen, wie wichtig all das für eine gesunde Umwelt ist. Die Einrichtung der Abfalltrennung ist heute ein sinnvoller Betrag zur Werterhaltung wichtiger Rohstoffe.

Soziale verantwortung

Options engagiert sich für einen gemeinsamen sozialen Fortschritt und für eine bessere Gesellschaft. Gemeinsam agieren wir dafür mit unseren Mitarbeitenden, Lieferanten, Kunden und all unseren Partnern.

  • • Förderung der Integration und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen
  • • Bewerbung der Chancengleichheit unserer Angestellten und sozialer Zusammenhalt für alle und vor allem die Förderung interner Arbeitsplätze
  • • Verbesserung der Arbeitsbedingungen dank einer optimierten Organisation
  • • Weiterbildung der leitenden Angestellten und der Verkäufer für eine nachhaltige Arbeitsweise
  • • Sensibilisierung unserer Fahrer für eine sparsame Fahrweise
  • • Weiterbildungen im Rahmen des individuellen Fortbildungsanspruchs in Frankreich
  • • Fortbildung der Angestellten in ihren jeweiligen Fachgebieten
  • • Aufstellung von Defibrillatoren
  • • Förderung des örtlichen Lebens : Rückgriff auf lokale Arbeitskräfte Zusammenarbeit mit dem lokalen Vereinsnetz: Unsere Aktion „Korken“ beinhaltet die Sammlung aller Korken bei unseren Veranstaltungen. Diese werden bei uns gesammelt und dann an eine Organisation für Integration und Hilfe durch Arbeit in der Nähe unseres Standorts in Les Mureaux weitergegeben. Dort werden sie dann hauptsächlich für Dämmstoffe wiederaufbereitet.